Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Nachlese: SIS Kundenforum 2020

Nachdem wir unsere Gäste im Vorjahr im modernen Ars Electronica Center in Linz empfangen hatten, wählten wir mit dem Weltmuseum Wien diesmal wieder eine historische Location für unser Kundenforum am 19. September aus. Fast ein Jahrhundert als Museum für Völkerkunde bekannt, wurde es im Jahre 2013 in Weltmuseum Wien umbenannt und 2017 nach einer Renovierung und Neugestaltung feierlich wiedereröffnet. Es beherbergt einige der weltweit wichtigsten außereuropäischen Sammlungen, deren Ursprünge bis ins 16. Jahrhundert zurück reichen.

SIS Kundenforum 2020 im Weltmuseum Wien

Der Fokus unseres Events lag wieder auf der Digitalisierung – dem führenden IT-Thema der letzten Jahre. Im Forum des Weltmuseums verfolgten die zahlreichen Teilnehmer mit großem Interesse unsere Vorträge. Im Mittelpunkt stand dabei die Praxis mit Projekten und Lösungen, die von unseren Kunden Waizenauer Bauunternehmen, EKT und Lebensmittelversuchsanstalt vorgestellt wurden.

Abgerundet wurde das Programm durch Präsentationen rund um unser innovatives Lösungsportfolio in den Bereichen Dokumenten- und Rechnungsmanagement, mobile Zeiterfassung, Logistik, Rechnungswesen und Gerätemanagement.

Im alten Steinsaal nutzten während der Pausen alle Anwesenden ausgiebig die Möglichkeit für ein Kennenlernen und persönliche Gespräche außerhalb des üblichen Rahmens. An den Ständen unserer Partner fanden angeregte Diskussionen und diverse Lösungs- und Produktdemonstrationen statt. In der prachtvollen Säulenhalle des Museums ließen sich bei angeregten Diskussionen unsere Gäste, Partner und die SIS-Mitarbeiter das Mittagessen schmecken.

Wie jedes Jahr rundete auch heuer ein besonderes Rahmenprogramm die Veranstaltung ab. Im Rahmen einer Highlight-Führung erlebten unsere Gäste in 14 Sälen, die sich wie eine Perlenkette von Geschichten aneinanderreihen, Sammlungen aus allen Kontinenten. Berühmtestes Exponat ist der 500 Jahre alte Federkopfschmuck mit hunderten langen Quetzal-Federn und mehr als tausend Goldplättchen. Dieses Schmuckstück ist der einzige seiner Art, der erhalten blieb und gilt heutzutage als Ikone des Weltmuseums Wien.

Das positive Feedback unserer Gäste ermutigt uns natürlich, auch im kommenden Jahr bei unserem Kundenforum wieder ein abwechslungsreiches Programm in einer außergewöhnlichen Location zu bieten.

Nachlese: Forum Zeiterfassung & BDE


Im Veranstaltungszentrum „twelve“ im Twin Tower fand am 13. 6. 2019 das zweite Forum rund um Zeiterfassung und BDE statt. Über 40 Besucher aus den Bereichen Personalmanagement, Finanzen und IT lauschten den etlichen Podium-Pitches zu den Themen Arbeitsgesetz in der Praxis, Software im Wandel der Zeit und Best Practice Beispiele Österreichischer Unternehmen und Organisationen.

Auch unser Geschäftsführer Mag. Hinterleitner war unter den Referenten und berichtete über das Projekt „Mobile Zeiterfassung“ beim Kunden ISS Österreich. In den Pausen hatten Teilnehmer Gelegenheit, mit den Ausstellern fachlichen Dialog zu führen. Auf unseren dort präsentierten Werbefilm „Mobile Zeit- und Auftragsdatenerfassung“, sprachen uns etliche Besucher an. Die Funktion, auf Knopfdruck Mängel zu erfassen und dies mit Foto und Unterschrift des Kunden zu vervollständigen, fand großen Zuspruch.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern unseres Standes für das Interesse an unserer Software und für die konstruktiven Gespräche.

Sie haben Interesse an unserem Portfolio? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Das war unser KEOPS Kundenforum 2019 in der BAUAkademie OÖ

Am 20. März 2019 fand das erste KEOPS-Kundenforum in der BAUAkademie OÖ statt. Unsere Kunden nutzten

  • die Gelegenheit, sich über die Neuigkeiten von SIS-KEOPS zu informieren, und
  • die Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern der KEOPS-Lösung zu vernetzen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit dem Themenblock „Digitalisierung & Archivierung“. Die Vorträge zu den Themen Rechnungsmanagement (ERD – Eingangsrechnungs-Digitalisierung) und Elektronischer Bauakt, stießen auf reges Interesse. Auch der Beitrag zum Thema Digitales Gerätemanagement führte zu einer regen Frage-Antwort Diskussion.

Die Networking Area bot in der Mittagspause neben heimischen Köstlichkeiten auch die Möglichkeit für konstruktive Gespräche und Vernetzung.

Danach folgten Vorträge zu den Themen Mobile Working (Zeit- und Leistungserfassung), Datenanalyse und Visualisierung mit Business Intelligence. Den Abschluss bildeten Vorträge unsere Partner, die ihre Lösungen „LUMIN“ und „BauMaster“ dem Publikum präsentierten.

Es freut uns, dass die Rückmeldungen auf unsere Veranstaltung sehr positiv waren. Eine derartig komprimierte Einsicht in die verschiedenen Lösungen sei einzigartig, so der Tenor.

Das spornt uns an, auch im nächsten Jahr für Sie eine interessante Veranstaltung zu organisieren. Das zweite KEOPS-Kundenforum wird voraussichtlich im März 2020 stattfinden. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.

Bei Interesse an den Vortragsthemen oder an den Präsentationen, kontaktieren Sie bitte Michaela Punk, telefonisch unter +43 1 3686500-304 oder per E-Mail unter m.punk@sisworld.com.

Wir bedanken uns bei allen Besucherinnen und Besuchern für ihr Kommen, für die vielen anregenden Gespräche und ihr Interesse an unseren Lösungen.

Wir freuen uns, Sie auch im nächsten Jahr erneut begrüßen zu dürfen!

SIS Kundenforum 2018: Ars Electronica Center

Nachdem wir unsere Gäste im Vorjahr im altehrwürdigen Technischen Museum in Wien empfangen hatten, wählten wir diesmal wieder eine moderne Location für unser Kundenforum aus. Das Ars Electronica Center in Linz ist das Museum der Zukunft, in dem allerlei Verschmelzungen verschiedenster Kunst-, Wissenschafts- und Technologierichtungen gezeigt und bearbeitet werden. Kurz gesagt: der ideale Ort für unser Thema Digitalisierung in der Praxis.

Im Sky Loft des AEC verfolgten die mehr als 70 Teilnehmer mit großem Interesse unsere Vorträge. Univ.-Prof. Dr. Karl-Heinz Leitner (Austrian Institute of Technology) zeigte gleich zu Beginn in seinem Impulsreferat die Bedeutung von Geschäftsmodellen in der digitalisierten Wirtschaft auf. Danach standen Projekte und Lösungen im Mittelpunkt, die von unseren Kunden Techniplas, Worthington Cylinders, Peneder und Zenit Spedition vorgestellt wurden.


Abgerundet wurde das Programm durch weitere abwechslungsreiche Vorträge rund um unser Lösungsportfolio in den Bereichen ECM (Enterprise Content Management), Business Intelligence/Unternehmensplanung, Zeiterfassung und Videoüberwachung.

Im Wintergarten nutzten während der Pausen alle Anwesenden ausgiebig die Möglichkeit für ein Kennenlernen und persönliche Gespräche außerhalb des üblichen Rahmens. An den Ständen unserer Partner fanden angeregte Diskussionen und diverse Lösungs- und Produktdemonstrationen statt.

Bei Interesse an den Vortragsthemen oder den Präsentationen kontaktieren Sie bitte Alexander Pfann, telefonisch unter +43 (0) 1 3686500-311 oder per E-Mail unter a.pfann@sisworld.com.


„Deep Space“ Vorführung

Wie jedes Jahr rundete auch heuer ein besonderes Rahmenprogramm die Veranstaltung ab. Im Deep Space 8K mit seinen riesigen 3D-Bildwelten in 8K-Auflösung erlebten die Teilnehmer faszinierende Einblicke in das Universum, den menschlichen Körper und die Unterwelt der ewigen Stadt Rom, bewunderten das hochauflösendste Foto der Welt und fuhren aus der Sicht des Rennfahrers die Kitzbühler Streif hinunter. Nach den Vorträgen fand noch eine exklusive Highlight-Führung durch das, für die Öffentlichkeit bereits geschlossene, Ars Electronica Center statt.

Das äußerst positive Feedback unserer Gäste ermutigt uns natürlich, auch im kommenden Jahr bei unserem Kundenforum wieder ein abwechslungsreiches Programm in einer außergewöhnlichen Location zu bieten.

Das war das FORUM ZEITERFASSUNG + BDE


Am 12. September 2018 fand in St. Pölten das 1. österreichische Forum rund um Zeiterfassung und BDE statt. Knapp 50 Personen aus den Bereichen HR, IT, Controlling und Fertigung informierten sich über aktuelle Entwicklungen zum Arbeitsrecht, den Möglichkeiten der Zeiterfassung sowie der Betriebsdatenerfassung.



Wir stellten das Thema „Mobile Working“ und im Speziellen die mobile Zeiterfassung und Betriebsdatenerfassung in den Fokus unseres Auftritts.



Die Erfassung der Arbeitszeiten (optional auch mit Geolokation), Pausen und Fehlzeiten, die Anzeige der Rest-Urlaubstage oder aktueller Zeitsalden sowie die Einhaltung von Compliance Vorgaben und des Arbeitszeitgesetzes- „überall und jederzeit“ am Smartphone oder Tablet – stießen auf großes Interesse bei unseren Besuchern.



Die gleichzeitige Zuordnung der Arbeitszeit auf Projekte, Aufträge, Tätigkeiten oder die Erfassung von Maschinen-Störungen (inkl. Fotodokumentation) – wahlweise unterstützt durch die Verwendung von NFC-Tags und/oder QR-/Barcodes – garantieren eine lückenlose Dokumentation und zeitnahe Informationen für die Abrechnung, das Controlling und viele andere Bereiche. Die vielfältigen Lösungsmöglichkeiten unseres Portfolios waren die Basis für gute Gespräche mit unseren Gästen.



Wir bedanken uns bei allen Besuchern auf unserem Stand und die vielen interessante und konstruktiven Gespräche.

Sie haben Interesse an unserem Portfolio? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Personal Austria 2017

Gipfeltreffen der HR-Szene – SIS Evosoft war erneut dabei – eine Nachlese

Die digitalisierte Arbeitswelt war Taktgeber für die Personal Austria 2017. Über 2.100 Besucher haben heuer die Messe besucht.

SIS Evosoft EDV GmbH war auch dieses Jahr als Aussteller für Personal-, Auftrags- und Projektzeiterfassung, Zutrittskontrolle sowie Betriebsdatenerfassung mit eigenem Messestand vertreten. Unsere Mitarbeiter freuten sich über zahlreiche Gespräche mit Geschäftsführern, Personalisten und IT-Verantwortlichen, die die Messe als Chance zum Netzwerken und fachlichen Austausch rege nutzten.

Die Mitarbeiter wünschen sich flexible Arbeitszeiten, so ein Geschäftsführer. Eine HR-Generalistin meinte wiederum, die Unternehmen sollen den Wandel sozial gestalten, denn etliche Menschen wären bereit für mehr Freizeit auf ein höheres Gehalt zu  verzichten.

Welche Möglichkeiten der Arbeitgeber den Mitarbeitern auch anbietet, der Trend geht weiterhin ganz klar in Richtung Flexibilität und Digitalisierung.

MobileTimer 2 – Die App für mobile Zeit- und Leistungserfassung

Welchen Weg Ihr Unternehmen auch einschlägt, mit unseren webbasierten und mobilen Anwendungen sind Sie jedenfalls für die Zukunft gewappnet.

Insbesondere mit unseren Zeiterfassungs-Apps bieten Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, die Arbeitszeiten ihrer Aufgaben und Tätigkeiten von überall aus einzutragen. Sie sind daher nicht an das Büro, Computer oder Laptop gebunden.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für die konstruktiven Gespräche und am Interesse an unseren Lösungen. Wir freuen uns, Besuchern im nächsten Jahr erneut ein Mix aus theoretischen Impulsen sowie Best Practice-Beispielen anbieten zu dürfen.

Das war unser SIS Kundenforum 2017 im Technischen Museum Wien

Empfingen wir unsere Gäste im Vorjahr noch im brandneuen Allianz Stadion des SK Rapid, wählten wir diesmal wieder eine altehrwürdige Location für unser Kundenforum am 20. September aus – das Technische Museum Wien, das seit fast 100 Jahren Jung und Alt begeistert.

Der Fokus unseres Events lag auf der Digitalisierung – dem führenden IT-Thema 2017. Im Jugendstil-Festsaal des Museums verfolgten die mehr als 80 Teilnehmer mit großem Interesse unsere Vorträge. Im Mittelpunkt standen dabei Projekte und Lösungen, die von unseren Kunden Innsbrucker Verkehrsbetriebe, Transgourmet und Falcon Medical vorgestellt wurden.

Unsere externen Experten Prof. Macher und Dr. Peterka konnten den Teilnehmern neue Impulse und spannende Eindrücke über die Digitalisierungstrends in den Branchen Logistik und Facility Management vermitteln. Abgerundet wurde das Programm durch weitere abwechslungsreiche Vorträge rund um unser Lösungsportfolio in den Bereichen Enterprise Content Management, Business Intelligence/Unternehmensplanung, Zeit- und Betriebsdatenerfassung sowie ERP und Accounting.

Bei Interesse an den Vortragsthemen oder den Präsentationen kontaktieren Sie bitte Alexander Pfann, telefonisch unter +43 (0) 1 3686500-311 oder per E-Mail unter a.pfann@sisworld.com.

In den luftigen Galerien vor dem Festsaal nutzten während der Pausen alle Anwesenden ausgiebig die Möglichkeit für ein Kennenlernen und persönliche Gespräche außerhalb des üblichen Rahmens. An den Ständen unserer Partner fanden angeregte Diskussionen und diverse Lösungs- und Produktdemonstrationen statt.

Großen Anklang bei unseren Gästen fanden auch die Führungen durch das Museum. Im Rahmen der Highlight-Führung konnten die größten Schätze des Hauses – von den Sammlungen der Habsburger-Zeit bis zum modernen Fernsehstudio – bewundert werden. Eine beeindruckende Show in die Welt der Ladungen und Ströme bot die Hochspannungsvorführung und das bis ins kleinste Detail original nachgebaute Schaubergwerk brachte die Teilnehmer in den dunklen Keller des Museums.

Das äußerst positive Feedback unserer Gäste ermutigt uns natürlich, auch im kommenden Jahr bei unserem Kundenforum wieder ein abwechslungsreiches Programm in einer außergewöhnlichen Location zu bieten.

SIS Kundenforum 2017 – Digitalisierung in der Praxis

Die Praxis steht wie immer im Mittelpunkt unseres jährlichen Kundenforums – diesmal mit Fokus auf die Digitalisierung, dem führenden IT-Thema 2017. Bei drei unserer Kunden bekommen Sie einen Einblick in aktuelle Projekte, die zeigen, wie Digitalisierung in erfolgreichen Unternehmen gelebt wird. Weiters konnten wir namhafte Experten aus den Bereichen Logistik und Facility Management als externe Referenten gewinnen.

Wir freuen uns sehr, Sie dazu in eine außergewöhnliche Location einladen zu dürfen: in das Technische Museum Wien, das seit fast 100 Jahren Jung und Alt begeistert.

Wann und wo?

Mi., 20. September 2017, 9:15 – 16:45 Uhr

Technisches Museum Wien, Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien

Die Agenda unseres Events ist bereits finalisiert und steht für Sie zum Download bereit.

Unsere Kunden stellen Ihnen erfolgreiche Lösungen vor:

Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH präsentiert gelebte Digitalisierung in der Praxis durch den abteilungsübergreifenden Einsatz von Enterprise Content Management.

Transgourmet Österreich GmbH (österr. Marktführer im Großhandel für die Gastronomie) optimiert seine Kundendeckungsbeiträge durch eine dezentrale, workflowgesteuerte Planung.

Falcon Medical GmbH (führender österr. Hersteller von künstlichem Gelenksersatz) zeigt, wie unser ERP-System SIS EVOLUTION bei der Einhaltung der EU Datenschutz-grundverordnung unterstützen kann.

Externe Referenten:

Dr. Harald Peterka, MSc, MBA, (Greenbird International AG) zeigt die Optimierung der Personaleinsatzplanung und Automatisierung der Zeiterfassung und -abrechnung in der Gebäudereinigung durch IoT („Internet of Things“).

KR Friedrich Macher, Prof. (Managing Partner CEO Grampetcargo Austria GmbH) bringt Ihnen in seinem Impulsreferat das Thema Digitalisierung in der Logistik näher.

Eine detaillierte Agenda wird in Kürze zur Verfügung stehen.

Rahmenprogramm

Natürlich wollen wir diesen Tag auch dazu nutzen, unseren Gästen im Rahmen alternativer Führungen das Technische Museum etwas näher zu bringen. Besuchen Sie das bis ins kleinste Detail original nachgebaute Bergwerk oder entscheiden Sie sich für die Hochspannungsvorführung – eine beeindruckende Show in die Welt der Ladungen und Ströme. Jenen Teilnehmern, die noch nie im Technischen Museum waren, empfehlen wir die Highlight-Führung, bei der Sie die größten Schätze des Hauses sehen.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bereits jetzt möglich. Kontaktieren Sie dazu oder für weitere Informationen Herrn Alexander Pfann, per E-Mail unter a.pfann@sisworld.com oder telefonisch unter +43 (0) 1 3686500-311.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

HR Inside Summit 2016 – Nachlese

SIS Evosoft auf dem Personalfachkongress HR Inside Summit 2016

Der HR-Inside Summit versteht sich als HR-Fachkongress und Messe zugleich und fand vom 12. bis 13. Oktober in der Wiener Hofburg statt.

Während Top-Speaker ihre Gedanken zu den aktuellsten Themen der HR Branche vortrugen, präsentierten wir den Besuchern in der Erlebnismesse Arbeitswelt 4.0 unsere Zeiterfassungslösungen, mit denen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen ihr Zeitmanagement optimieren können.

SIS Enterprise-Apps im Mittelpunkt des Interesses



Reges Interesse weckte unsere Auftrags- und Projektzeiterfassungs-Apps für die mobile Zeit- und Leistungserfassung. Diese bieten Mitarbeitern ohne festen Arbeitsplatz (z.B. am Bau, im Außendienst) den Vorteil, flexibel und unabhängig hinsichtlich der eigenen Arbeitsweise Arbeitszeiten zu erfassen. Dadurch gibt die Auftragszeiterfassung Aufschluss über die in einem Projekt konkret angefallenen Arbeitszeiten. Projekte können so überprüft, zeitlich effektiver geplant und optimiert werden. Ein wesentlicher Aspekt ist die Untergliederung in verrechenbare und nicht verrechenbare Tätigkeiten sowie eine übersichtliche Kunden- und Projektzuordnung über eine komfortable Matchkeysuche.

SIS Enterprise-Apps
SIS Enterprise-Apps

Weitere Vorteile unserer mobilen App:
  • Der Mitarbeiter braucht nach Dienstfahrten nicht ins Büro fahren, um Kundenprotokolle niederzuschreiben und sich am Terminal auszuloggen.
  • Ein Frühwarnsystem informiert MitarbeiterInnen und Vorgesetzte via SMS oder E-Mail und warnt vor drohenden Verletzungen des Arbeitszeitgesetzes.
  • Die Projektzeitzuordnung erfolgt in derselben Maske wie die Eingabe der Arbeitszeiten, so dass eine vollständige Erfassung von Zeit, Projekt und Tätigkeit gewährleistet wird.
  • Rechnungen können nach mobiler Eingabe des Auftragsverlaufes zeitecht abgerechnet werden und nicht erst im nächsten Monat.
  • Am Beispiel von Baustellen und Montageeinsätzen: Der Polier verfolgt zeitecht den Baustellenfortschritt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Team SIS Evosoft EDV GmbH: Mag. Gerhard Hinterleitner, Michaela Punk, Mag. Norbert Wiegele (Foto: ©leadersnet.at / D.Mikkelsen)
v.l.n.r.: Mag. Gerhard Hinterleitner, Michaela Punk, Mag. Norbert Wiegele (Foto: © leadersnet.at /D.Mikkelsen)

Das SIS-Evosoft-Team bedankt sich bei allen Interessenten und Kunden für Ihren Besuch an unserem Stand und für die konstruktiven Gespräche.

Sie haben Fragen zu unserem Portfolio? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

(Beitragsbild: © HR Inside Summit by Benedikt Weiss)

SIS Kundenforum im Allianz Stadion

Präsentierten wir uns im Vorjahr noch in den historischen Gemäuern der Schallaburg, wählten wir diesmal eine moderne Location für unser Kundenevent am 22. September aus – das neue Stadion des SK Rapid, das erst vor zwei Monaten eröffnet wurde.

img_1194

img_1275

Im Pressekonferenz-Saal des Mediacenters von Rapid verfolgten die rund 80 Teilnehmer mit großem Interesse unsere Vorträge. Im Mittelpunkt standen dabei Projekte und Lösungen, die von unseren Kunden ÖSWAG Werft Linz AG, 6B47 REAL ESTATE INVESTORS GmbH und Fida & Schüch Transport GmbH vorgestellt wurden.

Ergänzt wurde das Programm durch weitere abwechslungsreiche Vorträge rund um unser Lösungsportfolio in den Bereichen

  • Enterprise Content Management / Dokumentenmanagement
  • Business Intelligence / Corporate Performance Management
  • Zeiterfassung / Zutrittskontrolle / Videoüberwachung
  • Accounting / ERP

Bei Interesse an den Vortragsthemen oder den Präsentationen kontaktieren Sie bitte Alexander Pfann, telefonisch unter +43 (0) 1 3686500-311 oder per E-Mail unter a.pfann@sisworld.com.

img_1064

img_1107

img_1169

img_1185

In der sogenannten Mixed Zone vor dem Vortragsraum nutzten während der Pausen alle Anwesenden ausgiebig die Möglichkeit für ein Kennenlernen und persönliche Gespräche außerhalb des üblichen Rahmens. An den Ständen unserer Partner fanden angeregte Diskussionen und diverse Lösungs- und Produktdemonstrationen statt.

img_1127

img_1129

img_1154

img_1158

Das Mittagbuffet in der „Rekordmeisterbar“ fand großen Anklang bei unseren Gästen – ebenso wie die Stadionführung, die diesen abwechslungsreichen Tag abrundete. Wann hat man schon mal Gelegenheit am Spielfeld eines Fußballstadions zu stehen, die modernen Kabinen der Spieler zu besichtigen oder den luxuriösen VIP-Logen einen Besuch abzustatten. Wer nach der Führung noch Lust hatte, konnte auch einen Blick in das Rapideum, das Museum des SK Rapid, werfen, wo zahlreiche Exponate aus der erfolgreichen Geschichte des österreichischen Rekordmeisters zu bewundern sind.

img_1234

img_1241

img_1279

img_1325

img_1331

img_1417

Das positive Feedback unserer Gäste und Partner ermutigt uns natürlich, auch im kommenden Jahr bei unserem Kundenforum wieder ein abwechslungsreiches Programm in einer außergewöhnlichen Location zu bieten.