Alle Beiträge von Gerhard Hinterleitner

Das war unser SIS Kundenforum 2017 im Technischen Museum Wien

Empfingen wir unsere Gäste im Vorjahr noch im brandneuen Allianz Stadion des SK Rapid, wählten wir diesmal wieder eine altehrwürdige Location für unser Kundenforum am 20. September aus – das Technische Museum Wien, das seit fast 100 Jahren Jung und Alt begeistert.

Der Fokus unseres Events lag auf der Digitalisierung – dem führenden IT-Thema 2017. Im Jugendstil-Festsaal des Museums verfolgten die mehr als 80 Teilnehmer mit großem Interesse unsere Vorträge. Im Mittelpunkt standen dabei Projekte und Lösungen, die von unseren Kunden Innsbrucker Verkehrsbetriebe, Transgourmet und Falcon Medical vorgestellt wurden.

Unsere externen Experten Prof. Macher und Dr. Peterka konnten den Teilnehmern neue Impulse und spannende Eindrücke über die Digitalisierungstrends in den Branchen Logistik und Facility Management vermitteln. Abgerundet wurde das Programm durch weitere abwechslungsreiche Vorträge rund um unser Lösungsportfolio in den Bereichen Enterprise Content Management, Business Intelligence/Unternehmensplanung, Zeit- und Betriebsdatenerfassung sowie ERP und Accounting.

Bei Interesse an den Vortragsthemen oder den Präsentationen kontaktieren Sie bitte Alexander Pfann, telefonisch unter +43 (0) 1 3686500-311 oder per E-Mail unter a.pfann@sisworld.com.

In den luftigen Galerien vor dem Festsaal nutzten während der Pausen alle Anwesenden ausgiebig die Möglichkeit für ein Kennenlernen und persönliche Gespräche außerhalb des üblichen Rahmens. An den Ständen unserer Partner fanden angeregte Diskussionen und diverse Lösungs- und Produktdemonstrationen statt.

Großen Anklang bei unseren Gästen fanden auch die Führungen durch das Museum. Im Rahmen der Highlight-Führung konnten die größten Schätze des Hauses – von den Sammlungen der Habsburger-Zeit bis zum modernen Fernsehstudio – bewundert werden. Eine beeindruckende Show in die Welt der Ladungen und Ströme bot die Hochspannungsvorführung und das bis ins kleinste Detail original nachgebaute Schaubergwerk brachte die Teilnehmer in den dunklen Keller des Museums.

Das äußerst positive Feedback unserer Gäste ermutigt uns natürlich, auch im kommenden Jahr bei unserem Kundenforum wieder ein abwechslungsreiches Programm in einer außergewöhnlichen Location zu bieten.

MERSEN Österreich Hittisau – Zeiterfassung über Terminals, Touchpanel PC‘s und den Mitarbeiter-PC

MERSEN Österreich Hittisau
SIS Zeitwirtschaft für MERSEN Österreich Hittisau: Das in Hittisau ansässige Unternehmen setzt in Zukunft für seine Mitarbeiter auf die Personalzeiterfassung von SIS Evosoft.

SIS liefert eine moderne Lösung für die Zeiterfassung, die u.a. folgende Anforderungen abdeckt

  • Terminals und Touchpanel PC‘s als Erfassungsstationen für die MitarbeiterInnen
  • Mitarbeiterportal zur Einsicht der Zeitkonten etc.
  • Workflows für Urlaub etc.
  • Variable Zeitmodelle: Vollzeit und Teilzeit; Schichtbetrieb; Überstunden, Gleitzeit; etc.
  • Automatische / fixe Pausenbuchung
  • Schnittstelle mit csv-Export
  • Erweiterungsmöglichkeit um eine Betriebsdatenerfassung
  • Skalierbar
  • Investitionssicher
Touchpanel-PC - Terminal
Touch-PC mit SIS-evoApps Web-Terminal Oberfläche

Abrechnung

  • Automatisierte Bewertung der Daten auf Basis individuell konfigurierter Zeitmodelle: Vollzeit und Teilzeit, Pauschalen etc.
  • Mitarbeiterstunden tagesaktuell auf „Knopfdruck“ abrufbar.
  • Schnittstelle in die Lohnabrechnung / Gehaltsabrechnung.

Über MERSEN Österreich Hittisau

Mersen in Hittisau ist 1972 als Familienbetrieb gegründet worden. Der Standort in Vorarlberg gehört heute zu Mersen, einer global agierenden französischen Firmengruppe. Mersen ist Experte für Elektrokomponenten und Werkstoffe auf Basis von Graphit und beschäftigt ca. 6.300 Mitarbeiter/innen in 35 Ländern. In Vorarlberg werden Bauteile wie Kohlebürsten-Halterungen und Schleifringe für Elektromotoren und Generatoren entwickelt und produziert. Zum Einsatz kommen diese Komponenten vorwiegend in der Wind- und Wasserkraft sowie in der Industrie und im Bahnbereich.


Sollten Sie nähere Informationen zu diesem oder anderen unserer Projekte wünschen, melden Sie sich bitte bei uns (Kontakt, Kontaktformular). Unsere Experten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

© Bilder: Mersen, SIS Evosoft EDV GmbH

Bischoff Werbetechnik nutzt SIS Mobile Working Solutions


SIS Mobile Working Solutions für Bischoff Werbetechnik: Das in der Euregio ansässige Werbetechnikunternehmen setzt in Zukunft für seine Mitarbeiter auf die mobile Auftragszeiterfassung von SIS Evosoft.

Die Anforderung

Gesucht wurde nach einer Möglichkeit, die wichtigsten Auftragsdaten im Außendienstbereich unkompliziert, zeitnahe und ohne Medienbrüche zu erfassen – wir freuen uns mit unserer Enterprise App MobileTimer2, die an unser Personal- und Auftragszeiterfassungsystem gekoppelt ist, genau diese Kriterien erfüllen zu können.

Die auf die Bedürfnisse der Bischoff Werbetechnik konfigurierte Anwendung hat folgende Eckdaten:

Erfassung

  • Benutzerfreundliche, mobile Erfassung am Smartphone – das Smartphone als mobiles Zeit- und Leistungserfassungsterminal.
  • Personalzeiterfassung: Kommen/Gehen inkl.
    – Standortbestimmung („Firma“, KFZ) über RFID-Tags,
    – Kilometerstand zu Beginn/Ende der Fahrt (elektronisches Fahrtenbuch integrierbar).
  • Einfache Erfassung der Personal- und Auftragszeiten durch den Mitarbeiter „in einem Schritt“ inkl.
    – Eingabe oder Scan (RFID/Bar-/QR-Code) der Auftragsnummer,
    – Auswahl der Tätigkeit (wie z. B. Montage, Elektroarbeiten) über Symbole („Favoriten“).

Abrechnung

  • Automatisierte Bewertung der Daten auf Basis individuell konfigurierter Zeitmodelle: Voll- und Teilzeit, Pauschalen etc.
  • Mitarbeiterstunden tagesaktuell auf „Knopfdruck“ abrufbar.
  • Automatisierte Vergütung der gefahrenen Kilometer.

Nutzen und Vorteile

  • Erfassung der Personalzeit- und Auftragszeitdaten über das Firmensmartphone – auch wenn das Smartphone „offline“ ist.
  • An-/Abwesenheitsübersicht (inkl. geplanter Fehlzeiten wie Urlaub, Zeitausgleich etc.) der Mitarbeiter.
  • Statusübersicht für Kundenaufträge: Einloggen am Beginn, Ausloggen am Ende eines Kundenbesuches/-auftrags: am Ende des Tages ist klar, welche Arbeiten wie viel Zeit in Anspruch genommen haben.
  • Optional: Dokumentation der GPS-Daten im Zuge der Buchung.
  • Workflows mit Informationsfluss per Email/SMS, u.a. für die Beantragung/Genehmigung von Abwesenheitszeiten.
  • Detaillierte Auswertungen, Statistiken etc. – wahlweise im pdf- oder csv-(Excel)Format.
  • Automatischer Datentransfer
    – zur Lohn- und Gehaltsabrechnung und
    – zum Warenwirtschaftssystem.
  • Reduktion des „Papierverkehrs“.

Durch die Integration der Außendienstmitarbeiter in die Personalzeit- und Auftragszeiterfassung haben die Disponenten laufend einen aktuellen Status und können flexibel und zeitnah auf Abweichungen und Verzögerungen reagieren.


Über Neon Bischoff PgmbH

Die in der Euregio ansässige Neon Bischoff PgmbH ist seit über 50 Jahren erfolgreicher Dienstleister in der Werbetechnik. Deren Produktportfolio umfasst unter anderem Lichtwerbung, Orientierungssysteme, Schilder, Bauschilder, Beschriftungen, Laserzuschnitte, Neon-, Sonderfertigungen samt Servicierung der Produkte. Das Unternehmen ist stolz, nicht ’nur’ Handwerksbetrieb zu sein, sondern bieten regelmäßig Ausbildungsplätze für junge Menschen an, die für sich eine Zukunft in der Werbetechnik sehen.


Sollten Sie nähere Informationen zu diesem oder anderen unserer Projekte wünschen, melden Sie sich bitte bei uns (Kontakt, Kontaktformular). Unsere Experten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

© Bilder und Filmclip: Neon Bischoff PgmbH