Schlagwort-Archive: Mobile Zeiterfassung

Das war das FORUM ZEITERFASSUNG + BDE

Am 12. September 2018 fand in St. Pölten das 1. österreichische Forum rund um Zeiterfassung und BDE statt. Knapp 50 Personen aus den Bereichen HR, IT, Controlling und Fertigung informierten sich über aktuelle Entwicklungen zum Arbeitsrecht, den Möglichkeiten der Zeiterfassung sowie der Betriebsdatenerfassung.

Wir stellten das Thema „Mobile Working“ und im Speziellen die mobile Zeiterfassung und Betriebsdatenerfassung in den Fokus unseres Auftritts.

Die Erfassung der Arbeitszeiten (optional auch mit Geolokation), Pausen und Fehlzeiten, die Anzeige der Rest-Urlaubstage oder aktueller Zeitsalden sowie die Einhaltung von Compliance Vorgaben und des Arbeitszeitgesetzes- „überall und jederzeit“ am Smartphone oder Tablet – stießen auf großes Interesse bei unseren Besuchern.

Die gleichzeitige Zuordnung der Arbeitszeit auf Projekte, Aufträge, Tätigkeiten oder die Erfassung von Maschinen-Störungen (inkl. Fotodokumentation) – wahlweise unterstützt durch die Verwendung von NFC-Tags und/oder QR-/Barcodes – garantieren eine lückenlose Dokumentation und zeitnahe Informationen für die Abrechnung, das Controlling und viele andere Bereiche. Die vielfältigen Lösungsmöglichkeiten unseres Portfolios waren die Basis für gute Gespräche mit unseren Gästen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern auf unserem Stand und die vielen interessante und konstruktiven Gespräche.

Sie haben Interesse an unserem Portfolio? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

SIS Kundenforum 2018: Ars Electronica Center

Nachdem wir unsere Gäste im Vorjahr im altehrwürdigen Technischen Museum in Wien empfangen hatten, wählten wir diesmal wieder eine moderne Location für unser Kundenforum aus. Das Ars Electronica Center in Linz ist das Museum der Zukunft, in dem allerlei Verschmelzungen verschiedenster Kunst-, Wissenschafts- und Technologierichtungen gezeigt und bearbeitet werden. Kurz gesagt: der ideale Ort für unser Thema Digitalisierung in der Praxis.

Im Sky Loft des AEC verfolgten die mehr als 70 Teilnehmer mit großem Interesse unsere Vorträge. Univ.-Prof. Dr. Karl-Heinz Leitner (Austrian Institute of Technology) zeigte gleich zu Beginn in seinem Impulsreferat die Bedeutung von Geschäftsmodellen in der digitalisierten Wirtschaft auf. Danach standen Projekte und Lösungen im Mittelpunkt, die von unseren Kunden Techniplas, Worthington Cylinders, Peneder und Zenit Spedition vorgestellt wurden.


Abgerundet wurde das Programm durch weitere abwechslungsreiche Vorträge rund um unser Lösungsportfolio in den Bereichen ECM (Enterprise Content Management), Business Intelligence/Unternehmensplanung, Zeiterfassung und Videoüberwachung.

Im Wintergarten nutzten während der Pausen alle Anwesenden ausgiebig die Möglichkeit für ein Kennenlernen und persönliche Gespräche außerhalb des üblichen Rahmens. An den Ständen unserer Partner fanden angeregte Diskussionen und diverse Lösungs- und Produktdemonstrationen statt.

Bei Interesse an den Vortragsthemen oder den Präsentationen kontaktieren Sie bitte Alexander Pfann, telefonisch unter +43 (0) 1 3686500-311 oder per E-Mail unter a.pfann@sisworld.com.


„Deep Space“ Vorführung

Wie jedes Jahr rundete auch heuer ein besonderes Rahmenprogramm die Veranstaltung ab. Im Deep Space 8K mit seinen riesigen 3D-Bildwelten in 8K-Auflösung erlebten die Teilnehmer faszinierende Einblicke in das Universum, den menschlichen Körper und die Unterwelt der ewigen Stadt Rom, bewunderten das hochauflösendste Foto der Welt und fuhren aus der Sicht des Rennfahrers die Kitzbühler Streif hinunter. Nach den Vorträgen fand noch eine exklusive Highlight-Führung durch das, für die Öffentlichkeit bereits geschlossene, Ars Electronica Center statt.

Das äußerst positive Feedback unserer Gäste ermutigt uns natürlich, auch im kommenden Jahr bei unserem Kundenforum wieder ein abwechslungsreiches Programm in einer außergewöhnlichen Location zu bieten.

Mobile Working – Personalzeit-Management im Cockpit Ihres Autos

Zeiterfassung Bordcomputer Terminal
HR- und Projektübersicht am Bordcomputer
Arbeits-, Auftrags- und Projektzeiten erfassen und nachverfolgen oder den aktuellen Stand in Personalangelegenheiten mobil über den Bordcomputer  einsehen – das ist mittlerweile keine Zukunftsmusik mehr.

Mit unserer Lösung können Informationen zu Projekten und Mitarbeiterinnen jederzeit, standortunabhängig und in Echtzeit abgerufen werden – dadurch gestalten Sie die Arbeit für Ihre mobilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich schneller und effizienter.

Folgende Vorteile bietet unsere Lösung:
  • Dank einfacher Handhabung können Sie An- und Abwesenheiten abrufen, sowie Informationen über aktuelle Projekte und Tätigkeiten überprüfen.
  • Durch unsere mobilen Erfassungsmöglichkeiten haben Sie lückenlose Aufzeichnungen – über Aufträge, Projekte oder Prozessabläufe – in Ihrem Unternehmen und somit den Grundstein für ein datenbasierte Berichterstattung gelegt.
  • Der aktuelle Projektfortschritt ist jederzeit einsehbar, Abweichungen vom Soll werden sofort transparent – Sie können so rechtzeitig agieren und Ihren wirtschaftlichen Erfolg sicherstellen.
mobile Zeiterfassung App Kennzeichenerfassung Kilometer Abfahrtskontrolle
individualisierbare (Projekt-)Zeiterfassung auf der App: z.B. mit Kennzeichenerfassung, Kilometerangabe und Abfahrtskontrolle

Weitere Informationen zu unseren mobilen Lösungen finden Sie unter ENTERPRISE APPS.

Sie haben Interesse an unserem Portfolio? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Dynatrace entscheidet sich für SIS Zeit- und Projektzeiterfassung

In der Personalzeit- und Projektzeiterfassung setzt neuerdings Dynatrace Austria GmbH auf die Zeitwirtschaftslösung von SIS Evosoft.

Dynatrace Austria GmbH

Die Dynatrace Austria GmbH unterstützt ihre Kunden dabei, dass ihre Anwendungen im richtigen Moment die optimale Leistung erbringen. In der digitalen Welt von heute zählt jeder Touch Point für ein Unternehmen. Umsatz, Loyalität und das Image einer Marke hängen auch von der Performance ihrer Applikationen ab. Die Dynatrace Austria GmbH liefert ihren Kunden genau den Einblick in ihre Applikationen, den sie benötigen, um digital erfolgreich zu sein.

Kein anderes Unternehmen bietet so umfassendes Know How in Sachen Application Monitoring: Mehr als 800 der Top-Ingenieure in diesem Bereich sowie Application Performance-Experten sorgen bei Dynatrace für die Entwicklung branchenführender Produkte, die den Nutzen und die Innovationsfähigkeit für Kunden sichern. Mit Dynatrace sind Unternehmen in der Lage, jeden digitalen Moment zu optimieren und

  • Performance-Probleme proaktiv zu erkennen, bevor die Anwender davon betroffen sind,
  • die Geschwindigkeit neuer Applikationen zu erhöhen und die DevOps-Kultur auszubauen,
  • Problemursachen zu identifizieren und kritische Applikationen zu optimieren.

(© Logo: Dynatrace Austria GmbH)

MobileTimer jetzt auch im App Store für iPhone und iPad

Mobile Zeiterfassung mit der MobileTimer App

Ist Heimarbeit in Ihrem Unternehmen ein Thema? Sind sie oder Ihre Mitarbeiter häufig unterwegs? Die mobile Zeiterfassung mit MobileTimer funktioniert auf jedem Smartphone oder Tablet. So können Sie auch bei Geschäftsreisen, Kundenterminen oder im Außendienst mühelos Ihre Arbeitszeiten erfassen – und sollten Sie einmal keinen Empfang haben oder sich im Ausland befinden: Sämtliche erfassten Daten werden dank Buchungsspeicher sofort bei verfügbarer Verbindung übertragen und abgeglichen.

iPhone_396x744_evoApps_MobileTimer_01_v1.0

Features

  • Kommen/Gehen (Arzt, Dienstweg, …)
  • jederzeitige Zeiterfassung – online sowie offline dank Buchungsspeichers
  • automatisches „Nachschicken“ der offline-Buchungen
  • E-Mail mit csv-Buchungsfile
  • GPS-Daten werden auf Wunsch erfasst
  • Leichte Bedienbarkeit mit nahezu keiner Eingewöhnungszeit

Anwendungsbeispiel

  • Als „Terminal“ am mobilen Gerät – zB zentrales Zeiterfassungsterminal auf Baustellen

Download

App Store   Download on Google Play

 

VKB-Bank entscheidet sich für SIS-ePZE / SIS-evoApps

VKB-Bank – Oberösterreichs unabhängige Regionalbank, die für ihre Kapitalstärke und Sicherheit bekannt ist – führt die Personalzeiterfassung SIS-ePZE / SIS-evoApps ein

 

VKB-Bank

Ausgangslage

Für die Zeiterfassung und die Verwaltung der Basisdaten von ca. 600 Mitarbeitern wurden bei der VKB-Bank zwei unterschiedliche Programmsysteme eingesetzt. Der gegenseitige Datenaustausch zwischen diesen Systemen erfolgte über Schnittstellen. Eine Schnittstelle zum Personalverrechnungssystem fehlte jedoch. Diese Lösung entsprach nicht mehr den Anforderungen an ein modernes und effizientes Zeitmanagementsystem.

Zielsetzung

Die bestehenden Programmsysteme sind durch ein Zeitmanagementsystem mit moderner Benutzeroberfläche und mehr Funktionalität abzulösen. Dabei müssen folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Standardsystem mit releasefähigem Customizing
  • Erfassung der Zeitbuchungen über PC (Windows-Oberfläche) und moderne Devices (Smartphones, Tablets)
  • Ein einheitliches Zeitmanagementsystem für Erfassung und Auswertungen
  • Automatisierte Schnittstellen (Interfaces) zur Personalabrechnung mit Zeitbewertung
  • Nutzung der Daten aus der Zeiterfassung (Zeitsalden, Urlaubsstände etc.) auch in der Personalabrechnung. Auswertungen mittels Listgenerator und benutzergeführte SQL-Abfragen
  • Übernahme der Daten (Stammdaten, Zeitsalden etc.) aus den Altsystemen mit geringem Aufwand
  • Bankenspezifische Anforderungen (Banken-KV, Betriebsvereinbarungen, Mitarbeitervereinbarungen, Bankenfeiertage usw.)
  • Sehr kurze Einführungsphase.

Lösung

Die Personalzeiterfassung SIS-ePZE mit SIS evoApps ersetzt und vereinheitlicht die bisher unterschiedlichen Systeme zur Zeiterfassung und Verwaltung von Personal-Basisdaten.

Nutzen und Vorteile

Die VKB-Bank erreichte mit der Einführung des neuen Zeitmanagementsystems von SIS folgende Ziele:

  • Einsatz eines bewährten Standardsoftwaresystems
  • Individuelle Anpassung durch releasefähiges Customizing
  • Lokale und verteilte Einsetzbarkeit
  • Einschulung und Software-Entwicklung aus einer Hand
  • Investitionsschutz durch laufende Weiterentwicklung
  • Bewährte Einführungsmethode
  • Langjährige Projekterfahrung
  • Schnelle Implementierung.

Ein Projekt „In Time, In Budget, In Quality“!


VKB-Bank kurz gefasst

Die VKB-Bank steht für Kunden- und Werteorientierung, regionale Verantwortung, Unabhängigkeit, Sicherheit und Kapitalstärke. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern repräsentiert die VKB-Bank ein Bankhaus, das durch stabile Geschäftspolitik seit über 140 Jahren erfolgreich wirtschaftet und damit für eine nachhaltige Wertschöpfung in den oberösterreichischen Standortregionen sorgt.

Die VKB-Bank hat sich zum Ziel gesetzt, kundenorientierteste Beraterbank Österreichs zu sein. Durch die Unabhängigkeit der VKB-Bank haben ihre Berater die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kundeninteressen zu konzentrieren. Mit dieser ausschließlichen Kundenorientierung ist die VKB-Bank ein verlässlicher und sicherer Partner für ihre Kunden.


Kontakt

Nutzen auch Sie die Vorteile unserer erfolgreichen Kundenprojekte.
Unsere Vertriebsexperten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zu unseren Referenzen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf.

(© Logo: Volkskreditbank AG; Foto: Volkskreditbank AG/Röbl)

ISS Österreich – Enterprise Mobility mit SIS-evoApps

ISS – der weltweit größte Anbieter von Facility Services – setzt seine Enterprise Mobility Strategie mit SIS-evoApps um

ISS

Mobilität, Flexibilität und ein hoher Automatisierungsgrad sind für unser Geschäft enorm wichtig. Auf der Suche nach der optimalen Zeitwirtschaft haben wir mit SIS Evosoft den Partner für die Umsetzung unserer Ziele im Zeitmanagement gefunden.“ (Harald Denk, ISS IT-Manager)

Produktivität steigern, Kosten senken, Kundenservice verbessern, Effizienz optimieren – das sind die Kernziele des Zeitmanagements bei ISS. Die User-Akzeptanz der eingesetzten Softwarelösung spielt dabei eine entscheidende Rolle.


Ausgangslage

Die von den Servicemanagern (SM) erstellten Dienstpläne (SOLL) mussten monatlich aufwendig nachbearbeitet werden, um korrekte IST-Zeiten an die Personalabrechnung zu übergeben.

Bei einem Mengengerüst von

  • ca. 100 Servicemanagern  (ein SM betreut ca. 80 Objekte und ca. 300 Mitarbeiter) und
  • ca. 8.000 Mitarbeitern

war der damit verbundene Aufwand sehr hoch. Überschreitungen bei der Projektabwicklung wurden erst sehr spät erkannt. Ein Reagieren war oft nicht mehr möglich. Für das Controlling benötigte Daten standen verspätet zur Verfügung.


Lösung

Mit dem Zeitwirtschaftssystem SIS-ePZE werden zentrale Anforderungen der Enterprise Mobility Strategie von ISS umgesetzt: die Zeiterfassung erfolgt durch den Mitarbeiter direkt am Einsatzort und der Servicemanager kann Kontroll- und Korrekturaufgaben jederzeit und deviceunabhängig (Laptop, Tablet, Smartphone) durchführen.

Für eine bequeme und schnelle Erfassung bzw. Korrektur von IST-Zeiten durch den Servicemanager wurde eine für ISS optimierte Web-App entwickelt. Diese steht den Servicemanagern in der Intranet-Plattform der ISS (MS SharePoint) zur effizienten Bewältigung der täglichen Arbeit zur Verfügung.

Web-App für die Erfassung der IST-Zeiten im Intranet
Web-App für die Erfassung der IST-Zeiten im Intranet

Alternativ kann die IST-Zeiterfassung durch den Mitarbeiter selbst an Zeiterfassungsterminals erfolgen. Die Terminals sind mit Fingerprint-Funktion ausgestattet und ermöglichen eine eindeutige biometrische Zuordnung der Zeitbuchung zum Mitarbeiter. Kontrolle und Korrekturen erfolgen weiterhin durch den Servicemanager.

Die Daten werden vom Terminal über das Handynetz in die ISS-Zentrale übertragen. Terminals können daher an beliebigen Standorten der ISS, auch wenn sie über keine IT-Infrastruktur der ISS verfügen, eingesetzt werden.

Zeiterfassungsterminals mit GSM/GPRS
Zeiterfassungsterminals mit GSM/GPRS
Terminal mit Fingerprint
Terminal mit Fingerprint

Die an den Terminals erfassten und vom Servicemanager kontrollierten Daten werden in der SIS-Zeitwirtschaft automatisch bewertet. Die parametrierten Zeitmodelle bilden unterschiedlichste Kollektivverträge (Flug, Gastro, Denkmal- Fassaden- Gebäudereiniger, Gärtner- und Landschaftsgärtnerbetriebe, Bewachung) sowie die Betriebsvereinbarungen der ISS ab.

Ein weiterer Vorteil der neuen Lösung sind Interfaces zur

  • Übernahme von Zeitbuchungen aus Fremdsystemen
  • Übernahme von Stammdaten wie Personaldaten oder Kostenstellen aus führenden Systemen wie der Personalabrechnung
  • automatisierten Übergabe der bewerteten Daten (Leistungszeiten, Fehlzeiten etc.) an die Personalabrechnung.

Nutzen und Vorteile

ISS erreichte mit der Einführung des neuen Zeitmanagementsystems von SIS folgende Ziele:

  • Transparente Zeiterfassung für Mitarbeiter, Geschäftsführung und Kunden
  • Hohe Benutzerakzeptanz durch eine moderne, intuitive Benutzeroberfläche
  • Zeitnahe Buchung und aktuelle Bewertung, keine Mehrfacherfassung
  • Tagesaktuelle Daten für Planung und Controlling
  • Glättung der monatlichen Arbeitsspitzen in der Personalabrechnung
  • Rasche, automatisierte Überleitung der Daten an die Personalabrechnung
  • Einfache Integration in die bestehende Infrastruktur, geringer Administrationsaufwand
  • Hoher Automatisierungsgrad
  • Kosten- und Zeitersparnis.

SIS lieferte ein Gesamtpaket, das folgende Leistungen umfasste:

  • SIS-Standardsoftware mit individuellen Anpassungen
  • Hardware
  • Installation und Konfiguration der Soft- und Hardware
  • Dienstleistungen zur Inbetriebnahme und Schulung
  • Einführungsunterstützung
  • Interfaces.

Alles aus einer Hand – Die Software, die Hardware und die Integration!


Über ISS

Mit weltweit 535.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern ist die 1901 in Kopenhagen gegründete ISS der weltweit größte Anbieter von Facility Services.

In Österreich ist ISS flächendeckend mit 14 Niederlassungen und rund 8.000 Mitarbeitern vertreten und damit einer der größten Arbeitgeber Österreichs.


Kontakt

Nutzen auch Sie die Vorteile unserer erfolgreichen Kundenprojekte.

Unsere Vertriebsexperten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zu unseren Referenzen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf.

Online-Zeiterfassung mit der MobileTimer App

MobileTimer – Zeiterfassung immer und überall

Unsere mobile Zeiterfassungslösung MobileTimer ist intuitiv und unkompliziert zu bedienen, da der Fokus genau auf einer Sache liegt, nämlich der Zeiterfassung. Ohne langen Schulungen und mit einfach bedienbarer Nutzeroberfläche ist die App binnen kürzester Zeit startklar.

Mit dem MobileTimer erfassen Sie Ihre Zeit bereits während der Ausführung einer Tätigkeit und nicht erst im Nachhinein. Sie vergessen damit nichts mehr abzurechnen und sparen viel Zeit da Sie Ihre Tätigkeiten nicht erst nachträglich mühevoll rekonstruieren und aufzeichnen müssen.

Mit dem MobileTimer erfassen Sie Ihre Zeiten unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort, in jeder Zeitzone und immer nach der Devise bequem, simpel und sofort.

iPhone_396x744_evoApps_MobileTimer_01_v1.0

Features

  • Kommen/Gehen-Buchungen (Arzt, Dienstweg, …)
  • jederzeitige Buchung möglich – online sowie offline dank Buchungsspeichers
  • automatisches „Nachschicken“ der offline-Buchungen
  • E-Mail mit csv-Buchungsfile
  • GPS-Standortdaten werden auf Wunsch erfasst
  • Leichte Bedienbarkeit mit nahezu keiner Eingewöhnungszeit

Anwendungsbeispiel

  •  Als „Terminal“ am mobilen Gerät – zB zentrales Zeiterfassungsterminal auf Baustellen

Strobl Bau – Holzbau setzt auf die Zeiterfassung SIS-ePZE / SIS-evoApps

Strobl Bau – Holzbau, das steirische Privatunternehmen das in den Bereichen Hochbau, Holzbau und Baunebengewerbe tätig ist – setzt auf die Personalzeiterfassung SIS-ePZE / SIS-evoApps

Folgende Module der Personal-Managementlösung der Firma SIS Evosoft werden von Strobl Bau – Holzbau eingesetzt:

  • SIS-ePZE – Personalzeiterfassung
  • SIS-evoApps.

Die Strobl Bau – Holzbau GmbH

Die Geschichte der Firma Strobl begann vor mehr als 45 Jahren, als das Ehepaar Johanna und BM Johann Strobl beschloss, sich im Bereich des Neu- und Umbaus von Einfamilienhäusern selbstständig zu machen. Die Erfolgsgeschichte setzte sich im Jahre 1974 mit der Gründung der Holzbaufirma fort. Im August 2009 wurden die Baufirma und die Zimmerei zur Strobl Bau – Holzbau GmbH zusammengeführt.

Bis heute hat sich die Firma zu einen innovativen, modernen Familienunternehmen entwickelt, welches als verlässlicher und kundenorientierter Partner über die steirischen Landesgrenzen hinaus bekannt ist und geschätzt wird. Für das kompetente und ständig geschulte Fachpersonal stehen die Kundenwünsche, welche sich sowohl auf Einfamilienhäuser, als auch auf Industrie-, Gewerbe- und öffentliche Gebäude beziehen, an oberster Stelle.