Archiv der Kategorie: Kunde

Unsere Kunden

Vom Parlament in die Hofburg: SIS Personalzeiterfassung übersiedelt

Am 20. September 2017 war es soweit: Der Nationalrat tagte zum ersten Mal nicht im Parlament am Wiener Ring sondern im Ausweichquartier in der Hofburg.

Drei Jahre soll das Hohe Haus saniert werden, dafür wurden rund 350 Millionen Euro angesetzt und 700 Mitarbeiter übersiedelt.

Ebenfalls mit übersiedelt ist auch die SIS Personalzeiterfassung. Die Mitarbeiter erfassen standardmäßig Kommen/Gehen. Zudem können sie spezielle Buchungsarten auswählen, die an die Kundenanforderung angepasst wurden.  Unter Information werden den Mitarbeitern u.a. der Gleitzeitsaldo und der Urlaubsstand per Stichdatum angezeigt.

Wie die 183 Parlamentarierinnen und Parlamentarier die neue Umgebung erkundet haben beziehungsweise die erste Plenarsitzung im  Redoutensaal verlaufen ist, finden sie hier.

Sollten Sie nähere Informationen zu diesem oder anderen unserer Projekte wünschen, melden Sie sich bitte bei uns (Kontakt, Kontaktformular). Unsere Experten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

MERSEN Österreich Hittisau – Zeiterfassung über Terminals, Touchpanel PC‘s und den Mitarbeiter-PC

MERSEN Österreich Hittisau
SIS Zeitwirtschaft für MERSEN Österreich Hittisau: Das in Hittisau ansässige Unternehmen setzt in Zukunft für seine Mitarbeiter auf die Personalzeiterfassung von SIS Evosoft.

SIS liefert eine moderne Lösung für die Zeiterfassung, die u.a. folgende Anforderungen abdeckt

  • Terminals und Touchpanel PC‘s als Erfassungsstationen für die MitarbeiterInnen
  • Mitarbeiterportal zur Einsicht der Zeitkonten etc.
  • Workflows für Urlaub etc.
  • Variable Zeitmodelle: Vollzeit und Teilzeit; Schichtbetrieb; Überstunden, Gleitzeit; etc.
  • Automatische / fixe Pausenbuchung
  • Schnittstelle mit csv-Export
  • Erweiterungsmöglichkeit um eine Betriebsdatenerfassung
  • Skalierbar
  • Investitionssicher
Touchpanel-PC - Terminal
Touchpanel PC als Terminal

Abrechnung

  • Automatisierte Bewertung der Daten auf Basis individuell konfigurierter Zeitmodelle: Vollzeit und Teilzeit, Pauschalen etc.
  • Mitarbeiterstunden tagesaktuell auf „Knopfdruck“ abrufbar.
  • Schnittstelle in die Lohnabrechnung / Gehaltsabrechnung.

Über MERSEN Österreich Hittisau

Mersen in Hittisau ist 1972 als Familienbetrieb gegründet worden. Der Standort in Vorarlberg gehört heute zu Mersen, einer global agierenden französischen Firmengruppe. Mersen ist Experte für Elektrokomponenten und Werkstoffe auf Basis von Graphit und beschäftigt ca. 6.300 Mitarbeiter/innen in 35 Ländern. In Vorarlberg werden Bauteile wie Kohlebürsten-Halterungen und Schleifringe für Elektromotoren und Generatoren entwickelt und produziert. Zum Einsatz kommen diese Komponenten vorwiegend in der Wind- und Wasserkraft sowie in der Industrie und im Bahnbereich.


Sollten Sie nähere Informationen zu diesem oder anderen unserer Projekte wünschen, melden Sie sich bitte bei uns (Kontakt, Kontaktformular). Unsere Experten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

© Bilder: Mersen, SIS Evosoft EDV GmbH

Bischoff Werbetechnik nutzt SIS Mobile Working Solutions


SIS Mobile Working Solutions für Bischoff Werbetechnik: Das in der Euregio ansässige Werbetechnikunternehmen setzt in Zukunft für seine Mitarbeiter auf die mobile Auftragszeiterfassung von SIS Evosoft.

Die Anforderung

Gesucht wurde nach einer Möglichkeit, die wichtigsten Auftragsdaten im Außendienstbereich unkompliziert, zeitnahe und ohne Medienbrüche zu erfassen – wir freuen uns mit unserer Enterprise App MobileTimer2, die an unser Personal- und Auftragszeiterfassungsystem gekoppelt ist, genau diese Kriterien erfüllen zu können.

Die auf die Bedürfnisse der Bischoff Werbetechnik konfigurierte Anwendung hat folgende Eckdaten:

Erfassung

  • Benutzerfreundliche, mobile Erfassung am Smartphone – das Smartphone als mobiles Zeit- und Leistungserfassungsterminal.
  • Personalzeiterfassung: Kommen/Gehen inkl.
    – Standortbestimmung („Firma“, KFZ) über RFID-Tags,
    – Kilometerstand zu Beginn/Ende der Fahrt (elektronisches Fahrtenbuch integrierbar).
  • Einfache Erfassung der Personal- und Auftragszeiten durch den Mitarbeiter „in einem Schritt“ inkl.
    – Eingabe oder Scan (RFID/Bar-/QR-Code) der Auftragsnummer,
    – Auswahl der Tätigkeit (wie z. B. Montage, Elektroarbeiten) über Symbole („Favoriten“).

Abrechnung

  • Automatisierte Bewertung der Daten auf Basis individuell konfigurierter Zeitmodelle: Voll- und Teilzeit, Pauschalen etc.
  • Mitarbeiterstunden tagesaktuell auf „Knopfdruck“ abrufbar.
  • Automatisierte Vergütung der gefahrenen Kilometer.

Nutzen und Vorteile

  • Erfassung der Personalzeit- und Auftragszeitdaten über das Firmensmartphone – auch wenn das Smartphone „offline“ ist.
  • An-/Abwesenheitsübersicht (inkl. geplanter Fehlzeiten wie Urlaub, Zeitausgleich etc.) der Mitarbeiter.
  • Statusübersicht für Kundenaufträge: Einloggen am Beginn, Ausloggen am Ende eines Kundenbesuches/-auftrags: am Ende des Tages ist klar, welche Arbeiten wie viel Zeit in Anspruch genommen haben.
  • Optional: Dokumentation der GPS-Daten im Zuge der Buchung.
  • Workflows mit Informationsfluss per Email/SMS, u.a. für die Beantragung/Genehmigung von Abwesenheitszeiten.
  • Detaillierte Auswertungen, Statistiken etc. – wahlweise im pdf- oder csv-(Excel)Format.
  • Automatischer Datentransfer
    – zur Lohn- und Gehaltsabrechnung und
    – zum Warenwirtschaftssystem.
  • Reduktion des „Papierverkehrs“.

Durch die Integration der Außendienstmitarbeiter in die Personalzeit- und Auftragszeiterfassung haben die Disponenten laufend einen aktuellen Status und können flexibel und zeitnah auf Abweichungen und Verzögerungen reagieren.


Über Neon Bischoff PgmbH

Die in der Euregio ansässige Neon Bischoff PgmbH ist seit über 50 Jahren erfolgreicher Dienstleister in der Werbetechnik. Deren Produktportfolio umfasst unter anderem Lichtwerbung, Orientierungssysteme, Schilder, Bauschilder, Beschriftungen, Laserzuschnitte, Neon-, Sonderfertigungen samt Servicierung der Produkte. Das Unternehmen ist stolz, nicht ’nur’ Handwerksbetrieb zu sein, sondern bieten regelmäßig Ausbildungsplätze für junge Menschen an, die für sich eine Zukunft in der Werbetechnik sehen.


Sollten Sie nähere Informationen zu diesem oder anderen unserer Projekte wünschen, melden Sie sich bitte bei uns (Kontakt, Kontaktformular). Unsere Experten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

© Bilder und Filmclip: Neon Bischoff PgmbH

Fida & Schüch setzt auf SIS Zeiterfassung mit Geotracking

Fida & Schüch Transport GmbH verwendet SIS Zeiterfassung mit Geolocation Tracking

Als spezialisiertes Logistikunternehmen legt die  Fida & Schüch Transport GmbH ihren Fokus auf den Healthcare Bereich – Kerngeschäft sind Gefahrguttransporte mit höchsten Sicherheitsanforderungen. Die steigenden Compliance-Bedürfnisse der Kunden haben eine digitalisierte Lösung erfordert, die nun gemeinsam mit SIS umgesetzt wurde.

Der Leitgedanke

Eine flexible, qualitätsgerechte und termingenaue Abwicklung der Kundenaufträge ist höchstes Gebot, schließlich ist Kundenzufriedenheit die oberste Prämisse des Transport- und Logistikunternehmens.

Um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, unterstützen wir die Fida & Schüch Transport GmbH durch die Einführung einer elektronischen Personalzeiterfassung mit folgenden Eckdaten:

  • Zeiterfassung für ca. 150 Mitarbeiter
  • Anmeldung durch Eingabe des Kennzeichens (Scan des NFC-Chips), Kilometerstands, Abfahrtskontrollprüfung
  • Erfassung von „Stopps“
  • Erfassung des Kilometerstands am Ende der Fahrroute
  • Möglichkeit des Fahrzeugwechsels
  • Geolocation Tracking
  • Automatisierte Überleitung der Daten in die Lohn- & Gehaltsabrechnung

 Geolocation Tracking – Anzeige des aktuellen Standorts

Nach der Anmeldung eines Fahrzeuges (mit Kennzeichen) und der Identifikation des Mitarbeiters wird die Route mitprotokolliert und kann über Google Maps dargestellt werden. Es werden alle Start- und Endebuchungen und die dazwischen liegenden „Stopp“ Buchungen GPS-mäßig erfasst und in SIS-evoApps dargestellt. Durch die Integration von GoogleMaps (über die Google Webdienste) in die Applikation haben die Disponenten laufend einen aktuellen Status und können flexibel und zeitnah auf Abweichungen und Verzögerungen reagieren.

Wir bedanken uns bei Fida & Schüch, dass wir dieses spannende Projekt gemeinsam mit ihnen umsetzen durften.

Die Fahrer buchen komfortabel auf der App
KM-Stand, Kennzeichen (per NFC-Chip) sowie Abfahrtskontrolle werden abgefragt

© Fotos: Fida & Schüch Transport GmbH, SIS Evosoft EDV GmbH

SK Rapid entscheidet sich für SIS Lösungen

Der österreichische Rekordmeister setzt in Zukunft auf die Zeiterfassungslösung von SIS Evosoft

Im Rahmen der Neuerrichtung des Allianz-Stadions und der damit verbundenen Weiterentwicklung der Organisation hat der SK Rapid beschlossen, im Bereich Personalmanagement Modernisierungen einzuleiten und die Professionalisierung des HR-Systems voranzutreiben.

SIS liefert dabei ein Gesamtpaket, das u.a. folgende Leistungen beinhaltet

Nach einer kurzen Einführungsphase werden rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Zutrittskarte ihre Zeitbuchungen an modernen Zeiterfassungsterminals erfassen. Gewährleistet werden damit die komfortable Erfassungs- und auch die Kontrollmöglichkeit des Personals. An-/Abwesenheitsinformationen, Zeitsalden, Urlaubsstände, Krankenstände, Vertretungen etc. sind jederzeit online verfügbar.

Unmittelbare Vorteile / Nutzen der Lösung
  • Browserbasierte intuitive und moderne Nutzeroberfläche
  • Geräteunabhängige Erfassung der Zeitbuchungen über Terminals, Desktop PCs oder mobile Devices (Smartphones, Tablets)
  • unkomplizierte Erfassungs- und damit auch Kontrollmöglichkeit des externen Personals u.a. mittels mobiler Applikationen
  • Integration mit der Zutrittskontrolle: der Mitarbeiterausweis ist zugleich Zutritts- und Zeitbuchungsmedium
  • automatisierte Schnittstellen zur Personalabrechnung mit Zeitbewertung

Zukünftig in einer Phase 2 werden auch externe Mitarbeiter die Vorteile der Zeiterfassung nutzen können und so noch mehr Tranparenz schaffen.

SIS Evosoft freut sich, dieses Projekt gemeinsam mit dem SK Rapid für das Allianz Stadion in Angriff nehmen zu können!

© Foto: SK Rapid

Dynatrace entscheidet sich für SIS Zeit- und Projektzeiterfassung

In der Personalzeit- und Projektzeiterfassung setzt neuerdings Dynatrace Austria GmbH auf die Zeitwirtschaftslösung von SIS Evosoft.

Dynatrace Austria GmbH

Die Dynatrace Austria GmbH unterstützt ihre Kunden dabei, dass ihre Anwendungen im richtigen Moment die optimale Leistung erbringen. In der digitalen Welt von heute zählt jeder Touch Point für ein Unternehmen. Umsatz, Loyalität und das Image einer Marke hängen auch von der Performance ihrer Applikationen ab. Die Dynatrace Austria GmbH liefert ihren Kunden genau den Einblick in ihre Applikationen, den sie benötigen, um digital erfolgreich zu sein.

Kein anderes Unternehmen bietet so umfassendes Know How in Sachen Application Monitoring: Mehr als 800 der Top-Ingenieure in diesem Bereich sowie Application Performance-Experten sorgen bei Dynatrace für die Entwicklung branchenführender Produkte, die den Nutzen und die Innovationsfähigkeit für Kunden sichern. Mit Dynatrace sind Unternehmen in der Lage, jeden digitalen Moment zu optimieren und

  • Performance-Probleme proaktiv zu erkennen, bevor die Anwender davon betroffen sind,
  • die Geschwindigkeit neuer Applikationen zu erhöhen und die DevOps-Kultur auszubauen,
  • Problemursachen zu identifizieren und kritische Applikationen zu optimieren.

(© Logo: Dynatrace Austria GmbH)

VKB-Bank entscheidet sich für SIS-ePZE / SIS-evoApps

VKB-Bank – Oberösterreichs unabhängige Regionalbank, die für ihre Kapitalstärke und Sicherheit bekannt ist – führt die Personalzeiterfassung SIS-ePZE / SIS-evoApps ein

 

VKB-Bank

Ausgangslage

Für die Zeiterfassung und die Verwaltung der Basisdaten von ca. 600 Mitarbeitern wurden bei der VKB-Bank zwei unterschiedliche Programmsysteme eingesetzt. Der gegenseitige Datenaustausch zwischen diesen Systemen erfolgte über Schnittstellen. Eine Schnittstelle zum Personalverrechnungssystem fehlte jedoch. Diese Lösung entsprach nicht mehr den Anforderungen an ein modernes und effizientes Zeitmanagementsystem.

Zielsetzung

Die bestehenden Programmsysteme sind durch ein Zeitmanagementsystem mit moderner Benutzeroberfläche und mehr Funktionalität abzulösen. Dabei müssen folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Standardsystem mit releasefähigem Customizing
  • Erfassung der Zeitbuchungen über PC (Windows-Oberfläche) und moderne Devices (Smartphones, Tablets)
  • Ein einheitliches Zeitmanagementsystem für Erfassung und Auswertungen
  • Automatisierte Schnittstellen (Interfaces) zur Personalabrechnung mit Zeitbewertung
  • Nutzung der Daten aus der Zeiterfassung (Zeitsalden, Urlaubsstände etc.) auch in der Personalabrechnung. Auswertungen mittels Listgenerator und benutzergeführte SQL-Abfragen
  • Übernahme der Daten (Stammdaten, Zeitsalden etc.) aus den Altsystemen mit geringem Aufwand
  • Bankenspezifische Anforderungen (Banken-KV, Betriebsvereinbarungen, Mitarbeitervereinbarungen, Bankenfeiertage usw.)
  • Sehr kurze Einführungsphase.

Lösung

Die Personalzeiterfassung SIS-ePZE mit SIS evoApps ersetzt und vereinheitlicht die bisher unterschiedlichen Systeme zur Zeiterfassung und Verwaltung von Personal-Basisdaten.

Nutzen und Vorteile

Die VKB-Bank erreichte mit der Einführung des neuen Zeitmanagementsystems von SIS folgende Ziele:

  • Einsatz eines bewährten Standardsoftwaresystems
  • Individuelle Anpassung durch releasefähiges Customizing
  • Lokale und verteilte Einsetzbarkeit
  • Einschulung und Software-Entwicklung aus einer Hand
  • Investitionsschutz durch laufende Weiterentwicklung
  • Bewährte Einführungsmethode
  • Langjährige Projekterfahrung
  • Schnelle Implementierung.

Ein Projekt „In Time, In Budget, In Quality“!


VKB-Bank kurz gefasst

Die VKB-Bank steht für Kunden- und Werteorientierung, regionale Verantwortung, Unabhängigkeit, Sicherheit und Kapitalstärke. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern repräsentiert die VKB-Bank ein Bankhaus, das durch stabile Geschäftspolitik seit über 140 Jahren erfolgreich wirtschaftet und damit für eine nachhaltige Wertschöpfung in den oberösterreichischen Standortregionen sorgt.

Die VKB-Bank hat sich zum Ziel gesetzt, kundenorientierteste Beraterbank Österreichs zu sein. Durch die Unabhängigkeit der VKB-Bank haben ihre Berater die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kundeninteressen zu konzentrieren. Mit dieser ausschließlichen Kundenorientierung ist die VKB-Bank ein verlässlicher und sicherer Partner für ihre Kunden.


Kontakt

Nutzen auch Sie die Vorteile unserer erfolgreichen Kundenprojekte.
Unsere Vertriebsexperten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zu unseren Referenzen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf.

(© Logo: Volkskreditbank AG; Foto: Volkskreditbank AG/Röbl)

ISS Österreich – Enterprise Mobility mit SIS-evoApps

ISS – der weltweit größte Anbieter von Facility Services – setzt seine Enterprise Mobility Strategie mit SIS-evoApps um

ISS

Mobilität, Flexibilität und ein hoher Automatisierungsgrad sind für unser Geschäft enorm wichtig. Auf der Suche nach der optimalen Zeitwirtschaft haben wir mit SIS Evosoft den Partner für die Umsetzung unserer Ziele im Zeitmanagement gefunden.“ (Harald Denk, ISS IT-Manager)

Produktivität steigern, Kosten senken, Kundenservice verbessern, Effizienz optimieren – das sind die Kernziele des Zeitmanagements bei ISS. Die User-Akzeptanz der eingesetzten Softwarelösung spielt dabei eine entscheidende Rolle.


Ausgangslage

Die von den Servicemanagern (SM) erstellten Dienstpläne (SOLL) mussten monatlich aufwendig nachbearbeitet werden, um korrekte IST-Zeiten an die Personalabrechnung zu übergeben.

Bei einem Mengengerüst von

  • ca. 100 Servicemanagern  (ein SM betreut ca. 80 Objekte und ca. 300 Mitarbeiter) und
  • ca. 8.000 Mitarbeitern

war der damit verbundene Aufwand sehr hoch. Überschreitungen bei der Projektabwicklung wurden erst sehr spät erkannt. Ein Reagieren war oft nicht mehr möglich. Für das Controlling benötigte Daten standen verspätet zur Verfügung.


Lösung

Mit dem Zeitwirtschaftssystem SIS-ePZE werden zentrale Anforderungen der Enterprise Mobility Strategie von ISS umgesetzt: die Zeiterfassung erfolgt durch den Mitarbeiter direkt am Einsatzort und der Servicemanager kann Kontroll- und Korrekturaufgaben jederzeit und deviceunabhängig (Laptop, Tablet, Smartphone) durchführen.

Für eine bequeme und schnelle Erfassung bzw. Korrektur von IST-Zeiten durch den Servicemanager wurde eine für ISS optimierte Web-App entwickelt. Diese steht den Servicemanagern in der Intranet-Plattform der ISS (MS SharePoint) zur effizienten Bewältigung der täglichen Arbeit zur Verfügung.

Web-App für die Erfassung der IST-Zeiten im Intranet
Web-App für die Erfassung der IST-Zeiten im Intranet

Alternativ kann die IST-Zeiterfassung durch den Mitarbeiter selbst an Zeiterfassungsterminals erfolgen. Die Terminals sind mit Fingerprint-Funktion ausgestattet und ermöglichen eine eindeutige biometrische Zuordnung der Zeitbuchung zum Mitarbeiter. Kontrolle und Korrekturen erfolgen weiterhin durch den Servicemanager.

Die Daten werden vom Terminal über das Handynetz in die ISS-Zentrale übertragen. Terminals können daher an beliebigen Standorten der ISS, auch wenn sie über keine IT-Infrastruktur der ISS verfügen, eingesetzt werden.

Zeiterfassungsterminals mit GSM/GPRS
Zeiterfassungsterminals mit GSM/GPRS
Terminal mit Fingerprint
Terminal mit Fingerprint

Die an den Terminals erfassten und vom Servicemanager kontrollierten Daten werden in der SIS-Zeitwirtschaft automatisch bewertet. Die parametrierten Zeitmodelle bilden unterschiedlichste Kollektivverträge (Flug, Gastro, Denkmal- Fassaden- Gebäudereiniger, Gärtner- und Landschaftsgärtnerbetriebe, Bewachung) sowie die Betriebsvereinbarungen der ISS ab.

Ein weiterer Vorteil der neuen Lösung sind Interfaces zur

  • Übernahme von Zeitbuchungen aus Fremdsystemen
  • Übernahme von Stammdaten wie Personaldaten oder Kostenstellen aus führenden Systemen wie der Personalabrechnung
  • automatisierten Übergabe der bewerteten Daten (Leistungszeiten, Fehlzeiten etc.) an die Personalabrechnung.

Nutzen und Vorteile

ISS erreichte mit der Einführung des neuen Zeitmanagementsystems von SIS folgende Ziele:

  • Transparente Zeiterfassung für Mitarbeiter, Geschäftsführung und Kunden
  • Hohe Benutzerakzeptanz durch eine moderne, intuitive Benutzeroberfläche
  • Zeitnahe Buchung und aktuelle Bewertung, keine Mehrfacherfassung
  • Tagesaktuelle Daten für Planung und Controlling
  • Glättung der monatlichen Arbeitsspitzen in der Personalabrechnung
  • Rasche, automatisierte Überleitung der Daten an die Personalabrechnung
  • Einfache Integration in die bestehende Infrastruktur, geringer Administrationsaufwand
  • Hoher Automatisierungsgrad
  • Kosten- und Zeitersparnis.

SIS lieferte ein Gesamtpaket, das folgende Leistungen umfasste:

  • SIS-Standardsoftware mit individuellen Anpassungen
  • Hardware
  • Installation und Konfiguration der Soft- und Hardware
  • Dienstleistungen zur Inbetriebnahme und Schulung
  • Einführungsunterstützung
  • Interfaces.

Alles aus einer Hand – Die Software, die Hardware und die Integration!


Über ISS

Mit weltweit 535.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern ist die 1901 in Kopenhagen gegründete ISS der weltweit größte Anbieter von Facility Services.

In Österreich ist ISS flächendeckend mit 14 Niederlassungen und rund 8.000 Mitarbeitern vertreten und damit einer der größten Arbeitgeber Österreichs.


Kontakt

Nutzen auch Sie die Vorteile unserer erfolgreichen Kundenprojekte.

Unsere Vertriebsexperten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zu unseren Referenzen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf.

Wolf Systembau GmbH – Vereinheitlichung und Optimierung der Personalzeiterfassung

Ausgangssituation

Für die beiden Niederlassungen in Österreich mit insgesamt 700 Mitarbeitern erforderte die Personalzeiterfassung, die aus drei verschiedenen, voneinander unabhängigen Systemen bestand, einen hohen Aufwand durch die manuelle Eingabe und bot keine Plausibilitätsprüfung.

Zielsetzung

Vereinheitlichung, Automatisierung und Optimierung des gesamten Personalzeiterfassungssystems in der Administration, im Werk und auf der Baustelle.

Folgende SIS-Module sind im Einsatz:

Umsetzung

Einführung der SIS-ePZE Personalzeiterfassung mit Schichtmodell inklusive automatischer Schichterkennung sowie Gleitzeit-, Teilzeit-, Fixzeit- und Pauschallistenmodell. Inbetriebnahme der SIS-AZE für technische Mitarbeiter und des SIS-ePZE OfflineClients zur Zeiterfassung der Mitarbeiter auf der Baustelle.

 Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem folgende Kernfunktionen:

  • Führung und Wartung der Personalstammdaten
  • Urlaubs- und Zeitausgleichssalden
  • Bereitstellung der erforderlichen Daten gemäß den Kollektivverträgen
  • Automatische Berechnung der Reisekosten und diverser Zuschläge
  • Zeitsaldenanzeige am Zeiterfassungsterminal
  • Einfache Datenauswertung
  • Automatische Umbuchung der Mehrstunden gemäß Saldenübernahme-
    vorschriften der Zeitmodelle am Monatsende.

Das Projekt wurde innerhalb von vier Monaten umgesetzt.

Über Wolf Systembau GmbH

Die Wolf Systembau GmbH ist mit 18 Niederlassungen und rund 2.500 Mitarbeitern in den Bereichen Fertighaus und Keller, Agrarbau, Hallenbau für Industrie und Gewerbe, Betonbehälter, Forsttechnik sowie Nagelplatten in Mittel- und Osteuropa tätig.

Kontakt

Nutzen auch Sie die Vorteile unserer erfolgreichen Kundenprojekte.

Unsere Vertriebsexperten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zu unseren Referenzen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf.

Zeiterfassung und Zutrittskontrolle für die Salinen Austria

Kundenanforderung

Erfassung der Arbeitszeit (Stichwort „Aufzeichnungspflicht lt. Arbeitszeitgesetz“), automatische Bewertung auf Basis unterschiedlicher Kollektivverträge (Bergbau, eisenerzeugende Industrie, ÖSAG), Betriebs- und Mitarbeitervereinbarungen (vollkontinuierlicher Schichtbetrieb, Gleitzeit, Teilzeit, Fixzeit, Pauschalen, Saisonarbeiter etc.), Reporting – mit diesen Fragen ist heute jede Personalabteilung konfrontiert – so auch die der Salinen Austria Aktiengesellschaft.

Sicherung des Betriebsgeländes, der Lagerbereiche, Büroräume etc. vor unbefugtem Zutritt – eine Frage, die viele Unternehmen beschäftigt.


Zielsetzung

Einführung eines zeitgemäßen Personalmanagementsystems, um die Arbeitszeit der Mitarbeiter an den Standorten Ebensee, Bad Ischl, Altaussee, Hallstatt, Bad Ischl/Lauffen-Erbstollen und Hallein/Dürrnberg automatisiert zu erfassen.

Sicherung des Betriebsgeländes, der Lagerbereiche etc.

Der Mitarbeiter erhält ein einziges Medium (wahlweise im Scheckkarten-format oder als Schlüsselanhänger) das er sowohl für die Zeiterfassung als auch die Zutrittskontrolle verwendet – ein Medium für mehrere Anwendungen.

Die in der Zeiterfassung automatisiert bewerteten Daten werden der Lohnverrechnung (LOGA®Vplus) periodisch zur Verfügung gestellt.


Lösung

SIS-ePZE, das automatisiertes Arbeitszeitmanagementsystem für die Erfassung, Auswertung und Verrechnung von An- und Abwesen-heitszeiten kombiniert mit SIS-ACCESS, der elektronischen Zutrittskontrolle. Und das integriert – mit einem einzigen Identifizierungsmedium erfolgt die Zeiterfassung genauso wie der räumlich-zeitliche sowie der Netz- und PC-Zugang.

Den Mitarbeitern wurde wahlweise eine einfache und intuitive Benutzerführung zur Erfassung, Abrechnung und Bewertung ihrer An- und Abwesenheitsdaten über Browser oder alternativ eine Erfassung der Zeitbuchungen an modernen Zeiterfassungsterminals zur Verfügung gestellt. Die so erfassten Daten werden im der SIS-ePZE – Personalzeiterfassung automatisch bewertet und in die Lohn- und Gehaltsabrechnung übergeleitet.

Mit dem gleichen Medium, mit dem der Mitarbeiter an den Zeiterfassungs-terminals bucht, kann er auch die beiden Haupteingangstüren des Gebäudes und die Zugangstüren in den drei Stockwerken öffnen.

Das Projekt wurde innerhalb von nur vier Monaten umgesetzt.


Nutzen und Vorteile

  • Transparente Zeiterfassung für Mitarbeiter, Geschäftsführung und Kunden
  • Tagesaktuelle Daten als Grundlage für Planung und Controlling
  • Glättung der monatlichen Arbeitsspitzen für die Lohnverrechnung
  • Sicherung des Gebäudes und der Büroräume vor unberechtigtem Zutritt unbefugter Personen
  • Leichte Integration des SIS-Zeiterfassungs- und Zutrittskontroll-systems in die bereits bestehende Infrastruktur des Kunden

SIS lieferte ein Gesamtpaket, das folgende Leistungen umfasste:

  • SIS-Standardsoftware (inkl. Wartung)
  • Installation und Konfiguration der Soft- und Hardware
  • Dienstleistungen zur Inbetriebnahme und Schulung
  • Einführungsunterstützung
  • Schnittstellen.

Alles aus einer Hand – Die Software, die Hardware und die Integration!

Sie sparen Zeit und Geld!


Über Salinen Austria

Die Salinen Austria AG versteht sich als Produzent und Anbieter von Siedesalz für die unterschied-lichsten Anwendungen.

Oberste Priorität hat die Orientierung am Kundennutzen:

„Es ist uns besonders wichtig, dass wir Produkte und Dienstleistungen mit nachhaltig hoher Qualität bereitstellen.“

In der Öffentlichkeit will die Salinen Austria AG für folgende Werte stehen:

  • Zuverlässigkeit und Berechenbarkeit in ihren Handlungen
  • Klares Bekenntnis zur Einhaltung von Rechtsnormen und –vorschriften einschließlich der Richtlinien des Umweltrechts
  • Bewusster und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen

Kontakt

Nutzen auch Sie die Vorteile unserer erfolgreichen Kundenprojekte.

Unsere Vertriebsexperten stellen Ihnen gerne weitere Informationen zu unseren Referenzen zur Verfügung und ermöglichen bei Bedarf einen Direktkontakt.

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf.