AREALIS Liegenschaftsmanagement

Die Arealis Liegenschaftsmanagement GmbH entscheidet sich für die Personalzeiterfassung von SIS Evosoft

Arealis Liegenschaftsmanagement

Die Arealis Liegenschaftsmanagement GmbH ist eine Tochter der Erste Group Immorent und der Vienna Insurance Group und kann auf eine langjährige Tradition und umfassendes Wissen im Immobilienbereich zurückgreifen. Mit den Geschäftsfeldern Immobilienverwertung, Immobilienverwaltung, Baumanagement und Facilitymanagement bietet Arealis umfassende Dienstleistungen rund um die  Immobilie. Dafür stehen über 55 Mitarbeiter an zwei Standorten mit umfangreichem Fachwissen zur Verfügung.

Als Mitglied des Österreichischen Verbandes der Immobilientreuhänder ist Arealis in der Lage auf Entwicklungen und Trends im Immobilienbereich rasch und individuell zu reagieren und so den größtmöglichen Erfolg für ihre Kunden sicherzustellen.

Durch einen sehr hohen Anspruch an Qualität und Service sieht Arealis es als wichtigste Aufgabe sowohl die Mieter- als auch die Eigentümeranliegen optimal zu erledigen. Mit größtem Engagement und Wissen trägt Arealis somit zur Kosteneffizienz, Wertsteigerung und Wirtschaftlichkeit von Immobilien bei.

Das Hauptaugenmerk richtet sich hierbei auf folgende Aufgabengebiete:

  • Projektleitung von Großprojekten wie Dachgeschoßausbauten
  • Projektmanagement sowie örtliche Bauaufsicht von Sanierungen
  • Koordination laufender Instandhaltungsarbeiten.

Um diese optimal und persönlich zu betreuen kann Arealis auf ein engagiertes, dynamisches und bestqualifiziertes Team zurückgreifen.

„Wir arbeiten mit zuverlässigen Partnern, die rasch ein zufriedenstellendes Ergebnis für unsere Kunden garantieren. Wir übernehmen gerne die Verantwortung über den Lebenszyklus Ihrer Bauwerke und Anlagen.“

Dieser Grundsatz galt auch bei der Partnerauswahl für die Einführung der SIS Personalzeiterfassung.


Projektziel ist die Einführung der Personalzeiterfassung SIS-ePZE für die derzeit ca. 55 Mitarbeiter der AREALIS Liegenschaftsmanagement GmbH. Die Mitarbeiter sollen zukünftig mit den von der Zutrittskontrolle bereits vorhandenen Transpondern auch ihre Zeitbuchungen an einem Terminal erfassen können.

Abwesenheitszeiten wie z.B. Urlaub, Zeitausgleich etc. werden ebenfalls in der SIS Zeiterfassung erfasst. Ein Workflow für die Beantragung/ Genehmigung von Abwesenheitszeiten mit Informationsfluss über Email – in unserem Produkt standardmäßig integriert – soll den Administrationsaufwand so gering wie möglich halten.

Aus den in der Zeiterfassung erfassten Buchungen erfolgt eine Bewertung der Zeiten anhand der in der Einführungsphase parametrierten Zeitmodelle. Die Anforderungen bezüglich Kollektivvertrag sowie Betriebs- und Mitarbeitervereinbarungen können im System genauso abgebildet werden, wie Gleitzeitmodelle, die Überstundenbewertung oder die Abbildung von Pauschalen.

Eine Anbindung an das vorhandene Personalverrechnungsystem von BMD ist Teil des Projektes.